Methoden

Methoden

Bild GongDa ich sowohl Psychologie als auch Pädagogik studiert habe, weiß ich, wie wesentlich es ist, eine Vielfalt von Methoden zu praktizieren. Dies gilt in der Arbeit mit Kindern ebenso wie mit Erwachsenen. Immer wieder mache ich die Erfahrung, dass eine Übung an jemandem spurlos vorüber geht, eine andere sie/ihn jedoch tief und nachhaltig ergreift. Deshalb nutze ich so ziemlich alles, was mir zugänglich ist und was der Bewegung und dem Aufbruch ins Neue dient.

 

  • Gestalttherapeutische Methoden
  • Gesprächstherapeutische Methoden
  • Körpertherapeutische Methoden
  • Bioenergetische Elemente
  • Klanggeleitete Trance (Oceandrum, Herztrommel, Gong, Monochord)
  • Bewegungsmeditationen: z.B. Kreistänze, Kundalini, Trancetanz, 5 Rhythmen, exzessives freies Tanzen
  • Vertieftes Atmen
  • Holotropes Atmen
  • Schamanische Reisen
  • Geführte Phantasiereisen und Meditationen
  • Sich mitteilen, sich ausdrücken, sich zeigen
  • Spontaneität, Berührung und Nähe
  • Liebevolles, unterstützendes Feedback
  • Emotionale, körperliche und mentale Zuwendung in Kleingruppen
  • Rückführung zu unserem inneren Kind
  • Rückführung zu unserer ursprünglichen Bedürftigkeit
  • Elternarbeit
  • Aggressionsarbeit
  • MonochordLachen, Malen, Dichten, Singen
  • Meditation
  • Kontemplation
  • Respektvolle Provokation
  • Überraschende Interventionen
  • Experimentieren mit Neuem
  • „Lieben lernen“
  • Aktivieren von Selbstheilungskräften

… und vieles mehr

Das „sich in Bewegung setzen“ ist unabdingbar für Veränderung, sowohl körperlich als auch psychisch.
 Tanzen (von Findhorn inspirierte Kreistänze, freies Tanzen und Trancetanz) dient dazu, uns in Bewegung zu bringen, uns mit unserem Körper zu verbinden, uns besser zu spüren, uns zu lockern. Wenn wir locker sind, fällt es uns leichter, das nach außen zu bringen, was in uns ist.

Diese Einladung spreche ich immer wieder aus: bring das nach außen, was gerade da ist, auch wenn es sich komisch oder dumm anfühlt, tu es einfach, zeig dich, geh Risiken ein.


Manche Methoden sind zeitaufwändiger als andere und kommen deshalb eher in den mehrtägigen Seminaren zum Einsatz, so z.B. die Arbeit mit Klängen und klanggeleiteter Trance.

mr-logo

 

HvB txt Zitat

Die Stimme unserer Seele

Wir müssen auf die Stimme
unserer Seele hören,

Wenn wir gesunden wollen.

Letztlich sind wir hier,
Weil es kein Entrinnen
vor uns selbst gibt.

Solange wir uns nicht selbst
In den Augen und Herzen unserer Mitmenschen begegnen,
Sind wir auf der Flucht.

Solange wir nicht zulassen,
Dass unsere Mitmenschen an unserem Innersten teilhaben,
Gibt es keine Geborgenheit.

Solange wir uns fürchten,
durchschaut zu werden,

Können wir weder uns selbst
noch andere erkennen.

Solange bleiben wir allein.

- Hildegard von Bingen -

Zitat: Therapie hilft

DL Seminartermine

Terminübersicht

Gruppen und Seminare
2. Halbjahr 2017

Terminübersicht zum Download