Seminare in Finkenwerder Hof

Gefühlsschule:
Seminare in Finkenwerder Hof

Alle mehrtägigen Seminare finden auf dem Land in unserem eigenen Haus statt: Seminarhaus Finkenwerder Hof.

Der Hof besteht aus vier Häusern inmitten der Natur und liegt am Westrand der Mecklenburger Seenplatte. Entfernung von Berlin: mit dem Auto zwei Stunden, Entfernung von Hamburg: mit dem Auto zweieinhalb Stunden. Bahnhöfe gibt es ebenfalls in der Nähe.


Aktueller Hinweis:

Alle Psychotherapie Intensivtage werden stattfinden, soweit sie im Rahmen der dann gültigen Corona-Verordnungen möglich sind.


Vorankündigung
Termine 2. Halbjahr 2022:

21. – 26.10.
28.10. – 2.11.
22. – 27.11.

Alle Seminare findet statt in Finkenwerder Hof unter der Leitung von Martin Rubeau und Assistent:innen.

Die Themen werden hier ergänzt, sobald sie feststehen.

Die Anmeldung ist bereits möglich:

button-anmelden-vlChristine Haas   |  c.haas(at)finkenwerderhof.org
T. 030 – 288 566 26



Termine 1. Halbjahr 2022


Mich selbst lieben –
die Welt lieben

8. – 13. April 2022
5 Intensivtage der Gefühlsschul


Ort:          Finkenwerder Hof
Beginn:    Freitag, 8. April, 20 Uhr (Anreise ab 17 Uhr, Abendessen ab 18.30 Uhr)
Ende:       Mittwoch, 13. April, 15 Uhr
Kosten:    € 550 || Seminar € 250 + Ü & VP vegetarisch € 300
                (im EZ oder im DZ mit Bad – begrenzt verfügbar – zzgl. € 75 pP)

Leitung:   Martin Rubeau mit Assistenten

Uns selbst zu lieben und vollständig anzunehmen – das wurde den wenigsten von uns beigebracht. Gelernt haben wir vielmehr, uns selbst kritisch oder sogar verurteilend zu sehen. Uns selbst zu lieben ist der Schlüssel für ein zufriedenes Leben im Einklang mit uns selbst und anderen. Welche Hindernisse stehen mir im Weg, um mich selbst zu lieben und ganz anzunehmen? Wir erforschen und erleben unsere Begrenzungen und Blockaden. Je tiefer wir alles anschauen, fühlen und erleben, desto weiter öffnen sich neue Türen. Dann finden wir Wege zu unserem heilen, inneren Kern: dort, wo wir auf natürliche Weise EINVERSTANDEN sind. Dort, wo die Liebe wohnt – zu uns selbst und zur ganzen Welt.

button-anmelden-vlChristine Haas   |  c.haas(at)finkenwerderhof.org
T. 030 – 288 566 26


Misstrauen – Vertrauen – Gottvertrauen

15. – 20. April 2022 / über OSTERN
5 Intensivtage der Gefühlsschule


Ort:          Finkenwerder Hof
Beginn:    Freitag, 15. April, 20 Uhr (Anreise ab 17 Uhr, Abendessen ab 18.30 Uhr)
Ende:       Mittwoch, 20. April, 15 Uhr
Kosten:    € 550 || Seminar € 250 + Ü & VP vegetarisch € 300
                (im EZ oder DZ mit Bad – begrenzt verfügbar – zzgl. € 75 pP)

Leitung:   Martin Rubeau mit Assistenten

In mehr oder weniger starkem Ausmaß sind wir alle dem Leben und dem Lauf der Dinge gegenüber misstrauisch. Denn es fehlt uns die Überzeugung oder anders gesagt das Vertrauen, dass alles gut ist.
Wir beschäftigen uns mit dem Misstrauen, wir spüren auf, in welchen Situationen und wem gegenüber wir misstrauisch sind, woher wir das kennen und welche Auswirkungen diese Haltung auf unser alltägliches Leben hat.
Je mehr wir die Qualität des Misstrauens – einer unserer Archetypen – in unser Bewusstsein holen und sie annehmen, desto weniger Kraft hat sie. Desto mehr erkennen wir, dass Vertrauen und Gottvertrauen uns innewohnt und unsere letztendliche Wahrheit ist.

button-anmelden-vlChristine Haas   |  c.haas(at)finkenwerderhof.org
T. 030 – 288 566 26


Angst vor Nähe – Sehnsucht nach Verbindu

24. – 29. Mai 2022
5 Intensivtage der Gefühlsschule
über Himmelfahrt

 

Ort:           Finkenwerder Hof
Beginn:     Dienstag, 24. Mai, 20 Uhr (Anreise ab 17 Uhr, Abendessen ab 18.30 h)
Ende:        Sonntag, 29. Mai, 15 Uhr
Kosten:     € 550 || Seminar € 250 + Ü & VP vegetarisch € 300
                 (wenige EZ verfügbar, Zuschlag € 75)

Leitung:    Martin Rubeau mit Assistenten

Wir alle haben ein natürliches Bedürfnis nach Nähe und Verbindung, denn diese Qualitäten sichern unser Überleben und unser Wohlbefinden. Idealerweise erleben wir als Kinder Nähe und Geborgenheit in der Liebe unserer Eltern. Wenn diese frühen Liebeserfahrungen nur schwach, schmerzhaft oder gestört waren, wenn wir nicht genügend Aufmerksamkeit bekommen haben, wenn wir verlassen, beschämt, enttäuscht oder verachtet wurden, dann entwickeln wir eine tiefe Angst vor der Liebe und damit auch vor Nähe. Eine ambivalente Haltung entsteht: Wir sehnen uns einerseits nach Liebe, Nähe und Verbindung und zugleich fürchten wir uns davor. Wir haben Angst davor, überfordert, ausgeliefert, erneut verletzt, vereinnahmt und verschlungen zu werden.
In einem liebevoll geschützten und geführten Rahmen bist du eingeladen, deine Ängste zu erforschen und anzunehmen – und dich wieder mit deinem natürlichen Bedürfnis nach Liebe und Nähe zu verbinden.

button-anmelden-vlChristine Haas  |  c.haas(at)finkenwerderhof.org
T. 030 – 288 566 26

 

 zurück nach oben ↑ 

kombilogo 06.12.

 

Zitat TN 1

Rückmeldungen von Teilnehmern

"Ich spüre nun nach Finki wie ich ein mini kleines Stück weiter und durchlässiger geworden bin. Als weich und sanft empfinde ich mich ja schon, aber es ist die Durchlässigkeit, ein tolles Wort. Durch und durch lässig...
Wir lassen die Liebe durch uns hindurch fliessen und lösen das Vergorene, Festgebackene, Verletzte auf dem Weg zu unserem Innersten, der Tiefe in uns."

Isabel Kröcher, Berlin

Mehr Stimmen von Teilnehmern

Box-orange: Seminarhaus Finki

Unser Seminarhaus

Finkenwerder Hof
Seminarhaus

Finkenwerder Hof 13/14
19399 Wendisch Waren Mecklenburg

www.finkenwerderhof.org

SEIN – Magie der Veränderung