Therapie und Beratung für Paare

Therapie & Beratung für Paare

Konflikte und Krisen gehören zu unserem Leben ebenso wie zu jeder Partnerschaft. Dass jede Krise auch eine Chance in sich birgt, können wir manchmal nicht sehen. Wenn ein Paar eine schwierige Phase durchmacht, kann eine Unterstützung von außen sehr hilfreich sein.

Die Sehnsucht nach einer erfüllten und lebendigen Beziehung, nach dem Lieben und Geliebtwerden wohnt uns allen inne.

Beratung oder Therapie für Paare ist sinnvoll, wenn

  • Sie Gefühle von Einsamkeit und Entfremdung in Ihrer Beziehung haben
  • der Alltag gut funktioniert, aber die Liebe zu kurz kommt
  • Sie Klarheit gewinnen wollen, ob es für einen Neuanfang reicht
  • familiäre oder berufliche Veränderungen zu Spannungen führen, z.B. durch Kinder, Arbeitsplatzwechsel, Arbeitslosigkeit, Ruhestand
  • Streitereien, Machtkämpfe und Lieblosigkeit zu Ihrem Alltag gehören
  • Sie Ihre eigenen Bedürfnisse gar nicht mehr artikulieren
  • die Bedürfnisse beider Partner z.B. nach Nähe und Distanz sehr unterschiedlich sind
  • die Sexualität eher eine Quelle von Problemen als von Freude ist
  • andere Anziehungen oder Untreue die Partnerschaft gefährden
  • etc

Ich bin froh und dankbar, dass ich seit vielen Jahren in einer wahrhaft wunderbaren Partnerschaft und Ehe lebe. Aus jahrzehntelanger eigener Erfahrung sind mir auch die Schwierigkeiten und Abgründe in Beziehungen sehr vertraut. Wenn mir Paare gegenüber sitzen, die völlig zerstritten sind oder scheinen, dann sehe ich darunter immer die Sehnsucht, einander tiefer lieben und verstehen zu können.


Voraussetzungen und Chancen

Wenn beide Partner bereit sind, Trennendes und Verbindendes zu reflektieren, erlernte Beziehungsmuster aufzudecken und eigene Verhaltensweisen in Frage zu stellen – dann hat die Paartherapie eine Chance auf Erfolg.

Es ist nicht einfach, vertraute Pfade zu verlassen. Sie werden feststellen, dass Veränderung nicht von heute auf morgen geschieht, sondern dass es dafür eine gewisse Beharrlichkeit, immer wieder Einsatz und das Entwickeln von mehr Bewusstheit über das eigene Verhalten braucht. Oft geht es zunächst darum, die Partner wieder ins Gespräch zu bringen und Respekt, Verständnis und Mitgefühl für sich selber und für den anderen zu entwickeln.

Hilfreiche Werkzeuge hierfür sind u.a. die Grundsätze der Gewaltfreien Kommunikation, der unbedingten Wertschätzung, das Komplimente machen, das aktive Zuhören. Manchmal geht es auch darum, der Möglichkeit ins Auge zu sehen, dass die Partnerschaft zu Ende geht. Ein Therapeut kann Sie dabei unterstützen, Ihre Beziehung in Würde zu beenden bzw. auf einer anderen Ebene fortzusetzen.


Vertrauen

Der Schritt zum Therapeuten ist für die meisten Paare nicht leicht. Denn gefühlt kommt dieser Schritt einem Eingeständnis gleich, dass die Partnerschaft nicht mehr „funktioniert“, dass die Schwierigkeiten ein Ausmaß haben, das Hilfe erforderlich macht. Um Vertrauen aufzubauen ist es zunächst wichtig zu wissen, mit wem man es zu tun hat. Meine therapeutischen Grundüberzeugungen habe ich daher in einem Brief zusammen gefasst, den ich allen Klienten gebe, die mit mir arbeiten wollen. Hier erfahren Sie viel über mich und was ich im therapeutischen Prozess für wichtig halte.

Zum Lesen:
Brief zu Beginn einer Therapie (91kb)

 Mehr zu meiner Arbeitsweise finden Sie unter
Was mir wichtig ist

↑ zurück nach oben

 

mr-logo

 

DL Seminartermine

Terminübersicht

Gruppen und Seminare
2. Halbjahr 2017

Terminübersicht zum Download

Zitat: Alles Leben

Box-grün: Keine Wartezeiten

Keine Wartezeiten!

Wenn Sie das Gefühl haben, JETZT ist die Zeit, JETZT brauchen und wollen Sie Unterstützung, dann finden wir innerhalb einer Woche einen Termin für ein erstes Gespräch.

Kontakt

Box-grün: Praxisräume

 

Praxisräume

In Steglitz und Schöneberg:

Martin Rubeau
Marschnerstr. 21
12203 Berlin-Steglitz
Info

Räume der Gefühlsschule
Welserstr. 5-7
10777 Berlin-Schöneberg
Info

Buch-Teaser

Wenn der Wind weht,
setze die Segel

100x140-MartinBuchCover-miniTexte zum Fühlen und Forschen, zur Besinnung und zum Aufbruch

Kosten: € 15

Mehr zum Buch